Am Freitag, 07. Februar ging es vormittags in der Sporthalle Wanne-Süd und der Westring-Sporthalle richtig rund. Die Schülerinnen und Schüler des Emschertal Berufskollegs kämpften um Tore und Siege – in zwei unterschiedlichen Team-Sportarten: am Westring-Standort im Uni-Hockey, an der Steinstraße im Hallen-Fußball.

„Es war ein schöner und spannender Vormittag für unsere Schule. Alle Spiele verliefen fair und waren trotz großem Engagement von gegenseitigem Respekt der Gegner geprägt. Der Sport gibt damit unseren Schülerinnen und Schülern vor ihrem Sprung ins Berufsleben auch wichtige gesellschaftliche Werte auf den Weg“, so Schulleiter Ralf Sagorny.

Während sich in der Westring-Halle die Schülerinnen und Schüler der HBGE1C (Höhere Berufsfachschule Gesundheit-Sport) durchsetzten, schafften dies in der Sporthalle Wanne-Süd die jungen Erwachsenen der BFGE2a (Berufsfachschule Gesundheit).

 

 

 

Und erneut sprechen wir von einer kaum zu übertreffenden Skifahrt des Emschertal Berufskollegs. 46 Schülerinnen und Schüler sowie Betreuer haben sich wieder mal der großen Herausforderung gestellt, die Tiroler Alpen auf Skiern und Snowboards zu erkunden.

Sowohl die absoluten Anfänger als auch die fortgeschrittenen Ski- und Snowboardfahrer können nach dieser Fahrt selbstbewusst behaupten, dass sie ihre Fähigkeiten im Schneesport verbesserten.

Neben dem Ski- und Snowboardkurs, am Vor- und Nachmittag fanden am Abend gemeinsame Aktivitäten, wie Fackelwanderung, Gesellschaftsspiele, Seminar zum Thema „Sicherheit auf der Piste“ und die feierliche Skitaufe statt. Das Tiroler Alpenwetter hat sich über die komplette Fahrt von seiner besten Seite gezeigt. Bei dieser Sonne und diesen Schneeverhältnissen spricht man üblicherweise von einem sogenannten Kaiserwetter. Wir freuen uns schon jetzt auf die Skifahrt im kommenden Jahr.

 

Am 30.01.2020 ging es für die in diesem Schuljahr erstmals eröffnete Berufsfachschule Sozialwesen zum Tagesausflug nach Köln. Der Ausflug fand im Sinne der Teambildung und zugleich als Vorbereitung zum Thema "Medien" statt. Besucht wurden die Fernseh- und Radiostudios des WDR. Dort haben die Schülerinnen einen Einblick in die Gestaltung von Fernsehsendungen wie "Hart aber fair" und auch die Produktionsorte von Hörspielen bekommen. Natürlich stand auch die Besichtigung des Kölner Doms auf dem Programm. Die Mehrheit nahm auch die 533 Stufen zur Turmspitze in Angriff und genoß die Aussicht auf Köln und die Hohenzollernbrücke.
Es war ein schöner Ausflug mit vielen interessanten Erfahrungen.

      

Am Freitag war es endlich so weit. Die Oberstufe der Erzieherklassen FSSO 2 A & B,des EBK Herne stellte ihre Projekte mit den ausgewählten Kooperationspartnern vor.

Nach zahlreichen Angeboten, vielen schlaflosen Nächten und glücklichen Kindern, konnten sich zum Abschluss des Projektes nicht nur die Lehrer/-innen und Schüler/-innen ein Bild der individuellen Themenbereiche machen sondern auch die einzelnen Partner!

Wir sind erfreut über die zahlreichen Gäste und wünschen uns auch weiterhin für die Zukunft eine gute Zusammenarbeit.

Ein großes Dankeschön geht raus an die Jugendkunstschule Herne, dem Hasenkamp Herne, die Stadtbibliotheken Herne und Wanne Eickel, das PLUTO, das Bergbau - und Archälogiemuseum und dem Schloss Strünkede.

Danke für Ihre Mithilfe.

      

      

      

   

Dieses Jahr war wieder der Nikolaus für einen guten Zweck am EBK unterwegs.
Die Schüler/-innen konnten bei der SV Gepa Schokonikoläuse bestellen und verschenken lassen. Am Nikolaustag waren dann die SV Sprecher als Nikoläuse unterwegs, um Schokolade und Freude zu verbreiten. Der Erlös aus dem Verkauf geht an die Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder in Gelsenkirchen.
Wir freuen uns, dass wir 380, 41 Euro Spenden sammeln konnten und hoffen, dass im nächsten Jahr noch mehr Schüler/-innen und Lehrer/-innen bei der Aktion mit dabei sind.