35 Schülerinnen und Schüler des Emschertal Berufskollegs in Herne verhandelten in einem Planspiel die Neuregelung der europäischen Asyl - und Flüchtlingspolitik.

 

Artikel WAZ

 

 

In enger Kooperation mit dem Schulverwaltungsamt der Stadt Herne ist in den vergangenen Monaten am Standort Westring ein moderner Klassenraum entstanden. Dieses innovative Raumkonzept bietet sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Lehrerinnen und Lehrern optimale Lehr- und Lernvoraussetzungen zur Umsetzung der Unterrichtsinhalte.

Zur Ausstattung gehören ergonomische Stühle und flexibel verwendbare Tische. Neben einem großen Whiteboard als Tafel wurden auch zusätzliche Whiteboards als Informationstafeln an den Seitenwänden montiert. Die technische Ausstattung beinhaltet einen Beamer mit einem fest installierten Wandlautsprechersystem, einer Digitalkamera und einem modernen Rechnersystem.

In naher Zukunft sind weitere Klassenräume dieser Art für den Standort Steinstraße geplant.

Der 16. Martini Lauf in Herne war für das Emschertal Berufskolleg erneut ein voller Erfolg. Trotz niedriger Temperaturen, traten 9 Schülerinnen und Schüler der Sportklasse an den Start des 3,2 km-Laufes. Mit viel Spaß und Motivation zeigten alle Schülerinnen und Schüler eine sehr gute sportliche Leistung. Wir freuen uns jetzt schon auf den 17. Martini Lauf im nächsten Jahr.

Die diesjährige SV-Fahrt vom 29.10.-31.10. nach Oer-Erkenschwick war ein voller Erfolg. Die Schülervertretung hat in diesen Tag die Zeit genutzt um produktiv an Projekten für das Schuljahr zu arbeiten und sich noch besser kennenzulernen. Obwohl die teilnehmenden SchülervertreterInnen aus unterschiedlichen Bildungsgängen und den unterschiedlichen Standorten stammten, schafften sie es dennoch innerhalb kürzester Zeit eine tolle Atmosphäre zu schaffen und aktiv ihre Ideen in Projekte zu verwandeln.

Die SV-LehrerInnen, Frau Kieselbach, Herr Miller, Frau Schulz und Herr Twardoch, bedanken sich noch einmal für die gute Zeit!

Die erste Oktoberwoche der Schülerinnen und Schüler am EBK stand unter dem Zeichen Surfen am Veluwemeer in Holland.

Vom 1 bis zum 5 Oktober waren 19 Schülerinnen und Schüler der HBGE2c (Sport) Windsurfen im Elburg. Neben der Ausübung zahlreicher Sportaktivitäten (Kajak, Fahrradfahren, SUP, Basketball, Volleyball, Funktional-Fitness usw.) erlernten die Schülerinnen und Schüler bei besten Windverhältnissen das Windsurfen. Auch das begehrte VWDS Windsurfzertifikat konnte optional erlangt werden. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Fahrt in der ersten Maiwoche 2019 zum Veluwemeer.

D. Twadoch