Bei herrlichem Herbstwetter ging am Sonntag, den 09.11.2014 das Lauf-Team des Emschertal-Berufskollegs der Stadt Herne an den Start des 12. Herner St. Martini-City-Laufs. In der Disziplin „Jedermann-Lauf“ wurde eine Strecke von 3200 m von den sieben Schülerinnen und Schülern, sowie ihren vier Lehrkörpern gefordert und mit Bravour gemeistert.

Hier die Ergebnisse:

Jessica Wilde              (00:28:51)       Platz 45 (Platz AK: 3)

Katharina Schneider    (00:18:49)        Platz 20 (Platz AK: 4)

Stella Aßmann           (00:22:26)        Platz 40 (Platz AK: 10)

Romina Kogoj            (00:24:36)        Platz 43 (Platz AK: 11)

Janine Schwerfel        (00:28:33)        Platz 44 (Platz AK: 12)

Dirk Patzelt                (00:18:48)        Platz 36 (Platz AK: 3)

Rene Koch                 (00:19:14)        Platz 38 (Platz AK: 6)

 

 

Monika Schulz          (00:24:33)          Platz 41 (Platz AK: 2)

Sylvie Deisting          (00:24:33)          Platz 42 (Platz AK: 6)

Dominik Cieplak         (00:14:15)         Platz 16 (Platz AK: 2)

Dawid Twardoch       (00:14:25)         Platz 18 (Platz AK: 3)

  


 

 

Herne: Seit zwei Wochen können Schüler am Emschertalberufskolleg ihr Kleingeld im Fair-o-maten loswerden. Der spuckt dafür Schokolade, Kekse, Gummibärchen odre auch Erdnüsse aus. Eine halbes Jahr steht der Fair-o-mat erst einmal im Probebetrieb, dann wird er wahrscheinlich gekauft.

Im Geschäftszimmer des Emschertal-Berufskollegs ist der gestiegene Münz-Bedarf schon aufgefallen. „Wir sind hier keine Wechselstube“, sagt die Frau im Vorzimmer, lässt sich dann aber doch erweichen. Schließlich geht’s um Schokolade. Grund für den Ansturm auf kleine Münzen: ein kleiner hölzerner Automat am Ende des Flures. Seit zwei Wochen steht er da, lässt sich mit Kleingeld füttern und spuckt dafür Schokolade, Erdnüsse, Gummibärchen und Kekse aus.
Das besondere: alles ist fair gehandelt. Automat funktioniert ohne Strom

Natalja Schneidmiller, Burkhard Giese und Sandra Wilberding (v.li.) freuen sich über den Fair-o-maten.

Foto: Rainer Raffalski

Zum Hintergrund: Vor knapp einem Jahr waren Sandra Wilberding und Natalja Scheidmiller auf einer Fairtrade-Messe in Dortmund. Dort entdeckten die Lehrerinnen des Emschertalberufskollegs den „Fair-o-maten“ und waren sofort begeistert. „Fairtrade hatte an unserer Schule schon immer einen besonderen Wert“, sagt Natalja Schneidmiller.

Erfunden wurde der Süßigkeitenspeicher von zwei Studenten der Ruhr-Universität Bochum. Nicht nur der Inhalt ist fair. Aus ausgemusterten italienischen Süßigkeitenautomaten bauen die Studenten den Fair-o-maten zusammen. Der kommt dann auch komplett ohne Strom aus. „Ansonsten wäre das auch ökologischer Wahnsinn“, sagt Schulpfarrer Burkhard Giese.

Wie das funktioniert? Die Münzen kommen in den kleinen Schlitz. Ein mechanischer Münzprüfer erkennt das Kleingeld. 50-Cent, oder Ein-Euro-Münzen akzeptiert der Automat. Jetzt muss das rote Rädchen gedreht werden, bis die Süßigkeit in den Schacht fällt. „Am Anfang waren die Schüler überrascht. Die fanden das total altmodisch“, sagt Natalja Schneidmiller. Mittlerweile hätten sie sich aber an das System gewöhnt. Zumindest fast – das obere Fach ist momentan außer Betrieb. Wahrscheinlich eine falsche Münze.
Das Emschertal-Berufskolleg ist Vorreiter in Herne. Dort steht der erste und einzige faire Süßigkeitenautomat der Stadt. Die Fair-o-maten stehen in ganz Europa. 60 Stück sind es mittlerweile.
Fairer Handel spielt am Berufskolleg eine große Rolle. Nächstes Projekt: eine Fairtrade-Kochshow in der Schule. Auch Pläne für ein faires Café im Berufskolleg gibt es bereits.

Für ein halbes Jahr soll der Fair-o-mat erstmal Probe stehen. „Bis jetzt läuft es aber ziemlich gut.“ Knapp 800 Euro würde der Automat dann in der Anschaffung kosten. Und auch Schokoriegel, Kekse und Gummibärchen sind nicht ganz günstig. 1,50 Euro kostet eine Süßigkeit im Schnitt. „Die Schüler fragen natürlich nach, warum das so teuer ist“, sagt Sandra Wilberding.
So könne auch im Unterricht das Thema Fairtrade aufgegriffen werden. Wenn geklärt sei, dass die hohen Preise an fairen Arbeitsbedingungen liegen, „dann verstehen die Schüler das meist “, sagt Schulpfarrer Burkhard Giese. „Unfaire Beschäftigungen und schlechte Bezahlung kennen die meisten unserer Schüler nämlich von den Eltern zuhause.“

Karoline Schubert

Faire Süßigkeiten im Emschertal-Berufskolleg | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/faire-suessigkeiten-im-emschertal-berufskolleg-id9889765.html#plx792797723

Sozialassistenten arbeiten wöchentlich mit Senioren

Neue Wege geht das Emschertal-Berufskolleg in der Ausbildung der Sozialassistenten/innen. Künftig sollen die Auszubildenden schon in der Schule noch stärker praxisorientiert auf ihren Einsatz im beruflichen Alltag in Senioreneinrichtungen vorbereitet werden. Zusätzlich zu den siebenwöchigen Praktika werden die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe wöchentlich vier Stunden im sozialen Dienst der Senioreneinrichtungen erste Erfahrungen in der Beschäftigungstherapie mit alten Menschen sammeln.

Zur gemeinsamen Planung haben sich die Lehrerinnen des Bildungsgangs am Mittwoch, den 29.10.2014 mit Vertretern von zehn Herner und Bochumer Alten- und Pflegeheimen zusammengesetzt und ein Ausbildungskonzept diskutiert, das neben der Theorie vor allem die konkrete Situation in den Heimen berücksichtigt und maßgeschneiderte Angebote sowohl für die Auszubildenden, als auch für die Heimbewohner bietet. Darüber hinaus fand ein reger Austausch darüber statt, welche Erwartungen die Einrichtungen an die Sozialassistenten haben und in wie weit das Berufskolleg die Ausbildung entsprechend anpassen kann. Auch die Schülerinnen und Schüler beteiligten sich an dem Treffen. Sie stellten ihre Ideen vor, wie man mit Senioren zum Beispiel das Thema Herbst kreativ umsetzen kann. Sie zeigten einen Sitztanz, lasen eine Herbstgeschichte und ein Herbstgedicht vor. Anschließend forderten sie die Pflegedienstleitungen und Leitungen der sozialen Dienste auf bei einer Bewegungsgeschichte mitzumachen.

 

Um das Unterrichtsthema Konditionierung zu Vertiefen und die praktische Anwendung zu erleben, haben die Schülerinnen und Schüler der S-GYE12 das Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum aufgesucht. Dort wurde die Klasse unter fachlicher Anleitung mit der virtuellen Laborratte „Sniffy“ bekannt gemacht.

Im Labor hatte jeder Schüler die Möglichkeit mit Hilfe eines Laptop’s seine Laborratte auf unterschiedliche Art und Weise zu konditionieren. Anhand der entstandenen Ergebnisse konnten die Schüler verschiedene Prozesse praktisch umsetzen und die Endresultate miteinander vergleichen.

     

Kleine Kinder sind aktive Wesen, die gerne experimentieren und so ihre Umwelt erkunden. Gerade in der pädagogischen Praxis muss man Tag täglich auf den Fall der Fälle gefasst sein.

Aus diesem Grund haben die angehende Erzieherinnen und Erzieher aus der S-GYE13 sich in Kooperation mit dem DRK Herne einen Tag lang mit dem Thema 1.Hilfe speziell für Kind beschäftigt.

Neben der theoretischen Aufarbeitung von speziellen Themen wurde auch praktisch an zwei verschiedenen Dummies in Form eines Kindes bzw. eines Babys gearbeitet.

 

Abschlussfeier 2018

29-06-2018 Hits:731

Hier die Fotos : www.dropbox.com

Read more

Polnische Schüler zu Besuch am Emscherta…

23-06-2018 Hits:250

Im Rahmen eines durch das „deutsch-polnische Jugendwerk“ arrangierten internationalen Austausches war das Emschertal Berufskolleg in Herne glücklich, vom 04.06 bis zum 08.06.18 acht Schülerinnen und Schüler der beiden polnischen Schulen...

Read more

Deutsche Sportabzeichen 2

04-06-2018 Hits:358

Rund 50 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer haben sich vergangenen Montag im Sportpark Wanne getroffen. Grund war es in einem gemeinsamen sportlichen Austausch zu münden und das Deutsche...

Read more

Deutsche Sportabzeichen

14-05-2018 Hits:519

Das Emschertal Berufskolleg ist stolz darauf, fünf Schülerinnen und Schülern das Deutsche Sportabzeichen für herausragende sportliche Leistung  überreichen zu dürfen.   (von links: Justin Wolf, Sabrina Borin, Cedrik Geduttis, Hilal Kettboga, Nils...

Read more

Berufsfachschule bietet Workshop für das…

14-05-2018 Hits:467

Die Berufsfachschule / Berufsfeld Gesundheitswesen des EBK hat am 07.05.2018  im Rahmen des Gesundheitstages des Jobcenters Herne eine Workshop angeboten. Das Angebot bestand aus zwei Modulen, die unabhängig voneinander erkundet...

Read more

Berufsbildungsmesse

14-05-2018 Hits:533

Die Klasse HBGE 1a des Fachbereichs Gesundheit / Soziales besuchte am 4. Mai die Berufsinformationsmesse Ruhr (BIM) in der Jahrhunderthalle in Bochum. Die Schülerinnen und Schüler informierten sich über Ausbildungsmöglichkeiten...

Read more

Skifreizeit im Ahrtal

07-04-2018 Hits:644

Skifahrt 2018 - Ahrntal {youtube}We6DbQTGeuU{/youtube} {youtube}t27qISbbqlk{/youtube} ebk - Skifahrt Ahrntal/Südtirol 2016 Skifreizeit 2015 - Ahrntal Video {youtube}_GNowWnFiVQ{/youtube}

Read more

Radtour entlang der Lahn

07-04-2018 Hits:763

Jedes Jahr wird eine Klassenübergreifendedie Radtour entlang der Lahn angeboten. Weitere Infos und Bilder und die Anmeldeunterlagen findet man auf folgender Webside: EBK-Herne Radtour     {youtube}r5irUgQMIWI{/youtube}

Read more

Schüler des EBK „räumen“ beim Planspiel …

20-02-2018 Hits:1407

Insgesamt 7 Teams aus den Informatikerklassen HBIT 2 und HBIT 3 nahmen an dem Planspiel 2017 teil. Ziel war es, durch den Kauf und Verkauf von Wertpapieren im Spielzeitraum September...

Read more

Puppen-Improvisationstheater

19-02-2018 Hits:1407

In der Zeit von Dienstag, den 06. Februar bis Donnerstag, den 08. Februar 2018 fand am EBK Herne, Westring ein Puppen-Improvisationstheater statt. Die Berufpraktikant/innen des beruflichen Gymnasiums haben zu diesem Zweck...

Read more

Projekttage am EBK Herne Westring Berufl…

19-02-2018 Hits:1436

Im Rahmen der Projekttage des EBK Herne, die vom 17. Januar bis 19. Januar 2018 stattfanden, haben die Klassen des beruflichen Gymnasiums - BGSO1 und BGSO2 - einen Vorlesevormittag für...

Read more

Skifahrt 2018 - Ahrntal

06-02-2018 Hits:1848

Auch in diesem Jahr fand vom 18.01-26.01. unsere Skiexkursion nach St. Jakob ins Ahrntal statt. 40 Schülerinnen und Schüler und fünf Kolleginnen und Kollegen habe dieses Sport- Highlight am Emschertal-Berufskolleg...

Read more

Fußballturnier 2017

08-01-2018 Hits:1874

Am 18.12.17 fand das traditionelle Fußballturnier am EBK statt. Von den 21 angemeldeten Mannschaften ragten drei Mannschaften durch ihre sportliche Leistung hervor. (Siehe Bilder: 1. Platz HBME2, 2. Platz HBGE2c...

Read more

15. Martini Lauf in Herne

13-11-2017 Hits:2849

Der 15. Martini Lauf war für das Emschertal Berufskolleg wieder mal ein voller Erfolg. Trotz des schlechten Wetters traten 13 Schülerinnen und Schüler der Sportklasse an den Start des 3,2...

Read more

Fotoprojekt

08-10-2017 Hits:3556

Die im Schulflur des Westrings ausgestellten Bilder sind im Rahmen von Projekten der Fachschule für Sozialpädagogik entstanden. Realisiert wurde die Idee von Frau Palubitzki und Schülerinnen der Fachschule.   Zum einen...

Read more

Spielenachmittag für Flüchtlingskinder

18-09-2017 Hits:2378

Die FSSO2A des EBK hat am gestrigen Weltkindertag einen Spielenachmittag  als offenes Angebot in Kooperation mit den Herner Falken für Flüchtlingskinder gestaltet. Bereits zum dritten Mal hat der Spielenachmittag in...

Read more

Spielen im Mittelalter

18-09-2017 Hits:2386

Das Emschertal-Berufskolleg feiert den Weltkindertag Am heutigen Donnerstag, dem Weltkindertag, veranstalteten die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik eine Spielaktion zum Thema: „Spielen im Mittelalter“. Kinder von sieben verschiedenen Kindergärten waren eingeladen...

Read more

Schülerinnen und Schüler des EBKs in Ko…

05-07-2017 Hits:2618

Anfang Juni 2017 waren zehn Schülerinnen und Schüler des EBKs zu Besuch in Konin, unserer Partnerstadt in Polen. Die deutsch-polnische Partnerschaft besteht bereits seit über 15 Jahren. Vor Ort erfreuten...

Read more