Am 18.12.17 fand das traditionelle Fußballturnier am EBK statt. Von den 21 angemeldeten Mannschaften ragten drei Mannschaften durch ihre sportliche Leistung hervor. (Siehe Bilder: 1. Platz HBME2, 2. Platz HBGE2c, 3. Platz BFME2) Das gesamte Turnier wurde von Fairness und viel Spaß begleitet.

Die Mannschaft der Klasse HBME2 hat für die Schülerfirma Pythagoras – Schüler helfen Schülern gespielt. Alle Spieler habe die gleichen T-Shirts mit dem Logo der Schülerfirma gehabt.

 

Der 15. Martini Lauf war für das Emschertal Berufskolleg wieder mal ein voller Erfolg. Trotz des schlechten Wetters traten 13 Schülerinnen und Schüler der Sportklasse an den Start des 3,2 km-Laufes. Hierbei stachen zwei Schüler und eine Schülerin durch ihre sportliche Leistung besonders hervor. (Angela Gantenberg 1Pl. U18 Frauen; Maurice Breuer 2Pl. Gesamtwertung, Maximilian Kieß 3Pl. Gesamtwertung)

         

Die im Schulflur des Westrings ausgestellten Bilder sind im Rahmen von Projekten der Fachschule für Sozialpädagogik entstanden. Realisiert wurde die Idee von Frau Palubitzki und Schülerinnen der Fachschule.  

Zum einen finden sich Fotos, die in einem Foto-Projekt von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen aufgenommen wurden. Durchgeführt wurde dieses Projekt von Meryem Usta, die in der Oberstufe ein Praktikum beim Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit (IFAK e.V.) in Bochum absolvierte. Die Jugendlichen nutzten die Möglichkeit, die für sie neue Stadt aus ihrer Perspektive zu zeigen.

Zum anderen entstanden weitere Fotos im Unterricht des Fachs Medienerziehung. Eine Gruppe, darunter auch Stephanie Ganda und Cansu Öczetin, griff mit ihrem Fotoprojekt das Thema Interkulturalität auf.

Danke an Frau Schneidmiller und Frau Geppert, die der Gruppe bei Finanzierungsfragen zur Seite standen. Die Kosten der Drucke konnten mit ihrer Hilfe über die Mitgliedsbeiträge des Fördervereins getragen werden.

Die FSSO2A des EBK hat am gestrigen Weltkindertag einen Spielenachmittag  als offenes Angebot in Kooperation mit den Herner Falken für Flüchtlingskinder gestaltet. Bereits zum dritten Mal hat der Spielenachmittag in dieser Form stattgefunden. Während die Falken eine Bewegungsbaustelle für die Kinder zur Verfügung stellten, haben die Schülerinnen Kinderschminken, Torwandschießen, Dosenwerfen, Wollmonster basteln und kreatives Gestalten mit Pfeifenreinigern angeboten. Auch Waffeln wurden für das leibliche Wohl vor Ort gebacken. Die Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren waren ganz begeistert und haben das Angebot dankend angenommen.

 

Das Emschertal-Berufskolleg feiert den Weltkindertag

Am heutigen Donnerstag, dem Weltkindertag, veranstalteten die Studierenden der
Fachschule für Sozialpädagogik eine Spielaktion zum Thema: „Spielen im
Mittelalter“. Kinder von sieben verschiedenen Kindergärten waren eingeladen, an dem Spektakel auf dem Herner Marktplatz teilzunehmen. Verschiedene Spiele und Aktionen wurden in mittelalterlicher Kleidung  von den Schülern durchgeführt. Trotz des Wetters waren alle Kinder begeistert und auch die SchülerInnen genossen die Zeit mit den Kindern  sehr.