Berufsfachschule 2

HSA Kl. 10 -> Mittlerer Schulabschluss

 

Das erwartet Dich:

Zur Ausbildung in diesem Bildungsgang gehören die elektrotechnischen Fächer sowie die elektrotechnische Praxis und die Datenverarbeitung. Während Du in den theoretischen Fächern lernst, Schaltungen zu berechnen und zu planen, setzt Du diese Planung in der Fachpraxis in die Realität um. Abisolieren, Klemmen, Löten und Stecken sind alles Handgriffe, die Dir mit der Zeit in Fleisch und Blut übergehen.

Voraussetzung für das Erreichen des Mittleren Schulabschlusses sind die Fächer  Mathematik, Deutsch und Englisch. Diese Fächer greifen die Inhalte auf, die Du im späteren Berufsleben wie dem einer/eines Elektronikerin/Elektronikers benötigst.

 

Wir erwarten von Dir:

Du solltest Interesse an Elektrotechnik und Elektroinstallationen haben, denn dieser Bildungsgang bereitet Dich auf eine Ausbildung in elektrotechnischen Berufen vor. Daher ist ein Grundverständnis von technischen Zusammenhängen und Wirkungsweisen von Vorteil. Du musst beispielsweise verstehen, wie Strom fließt und wie man ihn steuern kann. Ebenso sollest Du Freude an Problemlösungen haben, da Du z.B. Fehler in einer bestehenden Schaltung auffinden musst. Elektrotechnik ist Feinarbeit, daher solltest Du handwerkliches Geschick in Sinne der Feinmotorik und ein Interesse für praktische Aufgaben besitzen.

Wie in allen handwerklichen Berufen gilt auch hier Teamarbeit. Daher solltest Du teamfähig und aufgeschlossen sein.  Um Unfälle zu vermeiden, ist es wichtig, dass Du Verantwortung für Dich und andere übernimmst und Regeln streng einhalten kannst: Ein „Nein“ bedeutet „Nein“ und „Freischalten“ bedeutet Sicherheit.

Du solltest die mathematischen Grundrechenarten beherrschen, da Du dies für alle fachbezogenen Fächer benötigst, z. B. beim Umstellen von Formeln. Grundkenntnisse in deutscher Sprache sind Voraussetzung eines gelungenen Miteinanders unter Kollegen.