Das erwartet Dich:

Die Fächer Gestaltungslehre und Gestaltungstechnik bilden hier den Schwerpunkt. So stellen beispielsweise Farben-, Form und Schriftlehre die Grundlage dar. Des Weiteren gestaltest Du handwerklich Flyer, Broschüren und Plakate, die Du z. B. im Fach Digitale Gestaltung grafisch am PC umsetzt.
Im Bereich Fachpraxis wirst Du die fachbezogenen Kenntnisse mit Pinsel, Bleistift oder Airbrush vertiefen, indem Du sie praktisch erprobst.
Die allgemeinbildenden Fächer Mathematik, Englisch und Deutsch ergänzen den fachbezogenen Schwerpunkt und führen gemeinsam zur Fachhochschulreifeprüfung.

In einem begleiteten 4-wöchigen Praktikum während der Unterrichtszeit erhältst Du Einblicke in die berufliche Praxis z. B. einer Werbeagentur.

Wir erwarten von Dir:

Mit Deiner Entscheidung für diesen Bildungsgang solltest Du neben Kreativität ein Interesse an digitaler Gestaltung sowie handwerklichen Gestaltungstechniken und deren praktischer Umsetzung mitbringen. Auch die Fähigkeit des räumlichen Sehens sowie ein Gefühl für Farben und Formen bilden die Basis.
Eine weitere Voraussetzung ist die Bereitschaft, Arbeiten zu Hause anzufertigen, denn das Gestalten z. B. von Flyern nimmt so viel Zeit in Anspruch, dass im Unterricht nur Zeit für die Korrektur und Nachbearbeitung von Scribbles oder Rohlayouts bleibt.

Eigeninitiative, um projektorientiert zu lernen und im Team fachliche Inhalte erarbeiten zu können, stellt ebenfalls einen Baustein dieses Fachbereichs dar.
Darüber hinaus gehören Pünktlichkeit und Selbstständigkeit zu einer konstruktiven Unterrichtsteilnahme.

Zur Aufnahme in diesen Bildungsgang musst Du eine Zeichenmappe - bestehend aus fünf Zeichnungen und fünf weiteren Arbeiten verschiedener Techniken (z. B. Fotos, Öl-, Acrylarbeiten etc.) - einreichen. Zudem musst Du einen Aufnahmetest, bei dem Du gestalterisch arbeitest, absolvieren.

 

Flyer

Höhere Berufsfachschule - Elektrotechnik, Metalltechnik, Gestaltung und Sozial- und Gesundheitswesen